Petrus-Award 2020 - Einreichung möglich

Ergänzt um die neue Kategorie "Nachhaltigkeit" bietet euch der Petrus-Award auch 2020 wieder die Chance auf bare Gewinne. Also: cooles Projekt ausdenken, umsetzen und einreichen!

 

 

WER oder WAS ist der PETRUS?
Der PETRUS-AWARD ist DER Preis für Projekte, die innerhalb der Katholischen Jugend durchgeführt werden. Er macht die Aktivitäten in den Pfarren sichtbar und ist vor allem ein „Danke“ für euer Engagement.

WARUM ein PETRUS?
Jesus sprach zu Petrus: „Du bist Petrus und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen…“ (Mt 16,18).
Für uns seid ihr, die ihr euch ehrenamtlich in den Pfarren engagiert, diese Felsen, auf die wir unsere Kirche bauen.


WELCHE Projekte können eingereicht werden?
Ihr könnt eure Projekte in folgenden vier Kategorien einreichen:

• Spiritualität und Firmung
Es geht um: kreative Gottesdienste (Gestaltung & Inhalt) neue Liturgieformen, selbstgeschriebene Lieder und Texte. Neue Wege der Firmvorbereitung,  innovative Erarbeitung von Glaubensinhalten in der Firmgruppe, (Sozialaktionen, die im Rahmen der Firmvorbereitung durchgeführt werden, gehören in die Kategorie Gesellschaftliches Engagement!).

• Gesellschaftliches Engagement
Es geht um: Sozialaktionen, anderen helfen, sich für Menschen stark zu machen, die Hilfe brauchen; Sozialaktionen und Benefizveranstaltungen durchzuführen; …

• Sinnvolle Freizeitgestaltung:
Ihr plant: die (Verrückteste) Jugendstunde; ein Jugendlager; gestaltet Aktionen mit anderen Gruppen; organisiert sportliche Projekte, … (keine Reisen)

Nachhaltigkeit
Eure (Jugend) Gruppe ist Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit: Ihr vermeidet Müll, bezieht regionale & saisonale Produkte und achtet auf eine klimafreundliche Mobilität bei den Jugendstunden und all euren Events (Jugendbällen, Reisen, Lagern,…). Oder: Ihr setzt euch in euren (Jugend) Stunden mit diesen Themen auseinander oder organisiert ein Event zum Thema in eurer Region.

Die Katholische Jugend behält sich vor Projekte anderen Kategorien zuzuordnen bzw. Projekte auszuschließen, welche die Teilnahmekriterien nicht erfüllen.
 

WER kann sich bewerben?
KJ-Jugendgruppen, Firmgruppen und Schüler/innengruppen können ebenso Projekte einreichen wie Jugendliche, die sich spontan zu einer Gruppe zusammenschließen. Das Engagement von Jugendlichen in Pfarren und Pfarrverbänden muss erkennbar sein.

WO wird der PETRUS-AWARD verliehen?
Die Verleihung erfolgt im Rahmen des Jugendforums am 1. Mai 2020 in Knittelfeld. Hier bekommt ihr 2 Minuten ungeteilte Aufmerksamkeit, um euer Projekt vorzustellen und das Publikum von eurer Aktion zu überzeugen!

WAS gibt es zu gewinnen?
Die Gewinner jeder Kategorie erhalten 250€ für die Jugendkasse sowie den „PETRUS-AWARD“. Die Platzierungen zwei und drei erhalten ebenfalls einen Zuschuss für die Jugendkasse im Wert von 100€ sowie 50€. Jede Gruppe erhält für ihr nominiertes Projekt eine Urkunde.


Die Bewertung erfolgt in zwei Teilen:
50% unabhängige Jury
50% Publikumsvoting beim Jugendforum

Die Preisverleihung findet im Rahmen des jährlich stattfindenden Jugendforums am 1. Mai 2020 in Knittelfeld statt. Die Bewerbergruppen werden gebeten, Vertreter/innen zu dieser Veranstaltung zu senden. Eine Einladung mit den genauen Programmpunkten erfolgt nach der Einreichfrist.

Die Teilnahmekriterien

  • Die Teilnehmer/innen müssen zwischen 14 und 30 Jahre alt sein.
  • Es müssen mindestens drei Personen am Projekt beteiligt sein.
  • Es muss ein Projekt von Jugendlichen sein. (ausgenommen Kategorie Firmung)
  • Eingereicht werden können Projekte, die in der Zeit von 1. April 2019 bis 31. März 2020 stattgefunden haben.
  • Als Gruppe gelten mehrere Personen, die Aktionen starten (muss keine bestehende Gruppe in der Pfarre sein).
  • Regelmäßig wiederkehrende Aktionen/Projekte können nur alle fünf Jahre eingereicht werden.
  • Es darf nur ein Projekt pro Kategorie eingereicht werden.
  • Projekte, die im Rahmen der 72-Stunden-Aktion durchgeführt wurden, werden nicht berücksichtigt.
  • Bälle, Theater und Reisen sind von der Teilnahme ausgeschlossen, ausgenommen sie fallen durch ihre besondere Ausrichtung eindeutig in eine der Kategorien. Am besten bei uns nachfragen!

Die Bewertungskriterien

  • Wie nachhaltig ist das Projekt?
  • Welche öffentliche Wirkung hat das Projekt?
  • Wie innovativ ist das Projekt?
  • Klarer Bezug zu den Schwerpunkten der Katholischen Jugend:
    • Spiritualität/Firmung
    • Gesellschaftliches Engagement
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Sinnvolle Freizeitgestaltung

 


 

Sendet uns eure Projekte mittels ausgefüllten Projektantrags.

>> Projektantrag <<

Einzusenden an:
petrus@graz-seckau.at

 

Falls ihr noch Fragen habt, wendet euch gerne an uns:

Mila Colina +43 (0)316/ 8041 229
Sandra Ganser +43 (0)676/ 8742 2265

 

Downloads